Das Wort

„Es hat heute wieder das Wort gesagt“ spricht die Kindergartenerzieherin zu mir, als ich Kind gross abhole.

„Wie bitte?“Kind gross böse klein

„Das Wort!“

„Welches Wort?“

„Na, DAS Wort, Du weißt schon!“

Ja, klar weiß ich, welches Wort sie meint! Ich hätte aber gerne, dass sie es laut sagt, das Wort. Ich kann kaum fassen, dass eine erwachsene Frau es nicht fertig bringt, das böse Wort auszusprechen, das mein Kind im Kindergarten von sich gegeben hat. Angeblich waren auch die anderen Kinder ganz verstört.

Das allerdings glaube ich nicht.

Ich bin also gemein und mache weiterhin ein fragendes Gesicht. „??“ „DAS WORT!!!“

Die Erzieherin wehrt sich erfolgreich. Das Wort kommt ihr tatsächlich nicht über die Lippen. Schade. Aber irgendwie auch bewundernswert.

Ich gebe also auf und versichere, dass ich mit meinem Kind über die Verwendung  oder besser die Vermeidung des Wortes sprechen werde. Das geht ja nun wirklich nicht!

Ja, und wo das Kind das wohl her haben könnte, fragt sie. Die Kinder im Kindergarten würden solche bösen Worte nicht verwenden. Haha, ja, genau! Sind alles kleine Engelchen!  Das denke ich aber nur. „Vielleicht vom Spielplatz“ schlägt die Erzieherin vor, und ich stimme ihr der Einfachheit halber zu. Auch wenn ich es besser weiß.

Erst neulich nämlich, im Auto, hat mich ein anderer Autofahrer geschnitten und dann auch noch angehupt. „So ein Arschloch!“ Und von den Kindersitzen tönte das Echo: „Arschloch!“